Radio: Geschichte der Friedensbewegung in Österreich

Am 24. Oktober 2012 hielt Rosi Krenn von der Arge Wehrdienstverweigerung in Wien einen Vortrag zum Thema: „Geschichte der Friedensbewegung in Österreich seit den 1970ern“. Ihr Kompagnon ‚Ce saß daneben und motzte hin und wieder dazwischen.  Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und eine Doppelausgabe der Radioreihe „Schallmooser Gespräche“ daraus destilliert.

Der erste Teil (http://cba.fro.at/65867) handelt hauptsächlich von: der Entwicklung der „Umfassenden Landesverteidigung“ und des Zivildienstes, Frauen im Militär und im Widerstand dagegen sowie die Bedeutung von äußeren Ereignissen wie Erfolgen der Friedensbewegung anderswo (am Beispiel GSOA), aber auch Kriegen (am Beispiel der Jugoslawien-Kriege) auf die Entwicklung der Bewegungen hierzulande.

Im zweiten Teil (http://cba.fro.at/65869) geht es vor allem um Aktionismus im öffentlichen Raum, Störungen militärischer Installationen und Institutionen, Akte des Ungehorsams und vor welchen Problemen die Friedens- und Antimilitarismusbewegung heute steht.

Eine kurze schriftliche Version des Vortrags findet sich unter: http://akin.mediaweb.at/2012/26/26histor.htm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichtliches, Radio veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s