1996: Frauen pfeifen auf das Bundesheer (Video)

Aktion der „Gruppe für Totalverweigerung“

In Österreich wurde Mitte der 80er die Umfassende Landesverteidigung im Verfassungsrang beschlossen. So wurde der Zivildienst nach militärischen Kriterien neu strukturiert. In der ARGE Zivildienst (später ARGE Wehrdienstverweigerung) bildete sich die Gruppe für Totalverweigerung. Immer wieder waren Inhaftierungen oder Prozesse gegen Wehr- und/oder Zivildienstverweigerer Anlässe für Protestaktionen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichtliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s